Tagungsbeiträge 2021

Beitraege

Hier finden Sie die von den Referent*innen freigegebenen Vorträge der 13. Fachtagung Psychiatrie.

Das Passwort sowie Hinweise zum Öffnen der Dokumente senden wir allen Teilnehmenden per E-Mail zu.

Alle Unterlagen unterliegen urheberrechtlichem Schutz. Das Passwort zum Herunterladen der Dateien / Vortragsunterlagen darf nicht an Dritte weitergegeben werden. Die Veröffentlichung / Verbreitung der Vortragsunterlagen ist nicht gestattet.

Beiträge 1. Tag: 18. Februar 2021
 

Tagungsleitung: Dr. Peter Brückner-Bozetti, Geschäftsführer, Forum für Gesundheitswirtschaft gGmbH; Ralph Erdenberger, Journalist und Autor, WDR sowie Brigitte Silber, EX-IN

Plenum 1. Tag

Krise als Chance? Welche Impulse gibt Covid-19 für die zukünftige Gestaltung der psychosozialen Versorgung und den Weg dahin?

Prof. Dr. Dr. Lars P. Feld, Professor für Wirtschaftspolitik und Ordnungsökonomik an der Universität Freiburg und Direktor des Walter-Eucken-Instituts, Vorsitzender des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung

Soziale Verbundenheit als Voraussetzung für Krisenbewältigung

Dr. Frank Vogelsang, Akademiedirektor, Ev. Akademie im Rheinland

Die Zukunft der Gesundheitsversorgung aus der Perspektive seelischer Gesundheit

Prof. Dr. Thomas Pollmächer, Direktor des Zentrums für psychische Gesundheit und Chefarzt der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Klinikum Ingolstadt, Präsident der DGPPN

Rettungsschirm – die ökonomischen Wirkungen von Covid-19 und Lehren für die Umsetzung einer »guten« psychosozialen Versorgung. Die Managementperspektive

Reinhold Hohage, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Medizinrecht, Fachanwalt für Sozialrecht

 

Workshop I - Does COVID-19 change our understanding of (mental) health?

Moderation: Veronika Knebusch, Forum für Gesundheitswirtschaft gGmbH; Lioba Gierke, Research Assistant/Doctoral Student, WHU – Otto Beisheim School of Management


COVID-era Mental Health Policies in Europe: Recognizing the Social Dimension?

Kristin Edquist, Ph.D., Associate Professor of Political Science, International Relations, & Public Administration, Vice President of Labor-Management Relations, United Faculty of Eastern Washington University, Cheney, USA

Aren‘t we all mentally vulnerable in Covid times?

Jan Berndsen, CEO Lister, Association of Community Mental Health and Sheltered Living, President of Mental Health Europe (MHE/SME)

 

 

Workshop II - Digitale Netzwerke: Der Missing Link für die sektorenübergreifende Versorgung?

Moderation: Paul Bomke, Geschäftsführer des Pfalzklinikums für Psychiatrie und Neurologie und Dr. Gabriel Gerlinger,
Politikbeauftragter des Vorstands, Leitung Wissenschaftlicher Dienst, DGPPN

Die digitale Zukunft: Telematikinfrastruktur und Krankenhauszukunftsfond

Dr. Stephan Helm, Geschäftsführer Krankenhausgesellschaft Sachsen

NPPV-Netzwerk – Wie die praxisübergreifende Versorgung (digital) gemanagt wird

Dr. Norbert Paas, Geschäftsführer IVPNetworks GmbH

Welche Rolle können E-Mental-Health-Plattformen in der Versorgung spielen?

Dr. Maren Kentgens, Geschäftsführerin Minddistrict DACH

Die nächsten Schritte aus Sicht eines psychosozialen Komplexanbieters

Anna Keller, Projektleiterin Krankenhauszukunftsgesetz, Pfalzklinikum für Psychiatrie und Neurologie

 

Workshop III - Management und Krise – Strategische und operative Konsequenzen

Moderation: Nils Greve, Vorsitzender des Dachverbands Gemeindepsychiatrie und Dr. Peter Brückner-Bozetti, Geschäftsführer Forum für Gesundheitswirtschaft gGmbH, Bremen


Corona als Katalysator für Veränderungen/Strategische und wirtschaftliche Herausforderungen

Reinhard Belling, Dipl.-Volkswirt, Geschäftsführer Vitos GmbH

Pandemie und Versorgungsauftrag – eine Herausforderung für das Management

Dr. Dieter Grupp, Geschäftsführer, ZfP Südwürttemberg

Alltägliche Managementpraxis und Herausforderungen eines gemeindepsychiatrischen Trägers in der Corona-Krise

Holger Steckermaier, Geschäftsführer des Projektevereins in München

 

 

Workshop IV - Teilhabe und Emanzipation in Zeiten von Corona – was können wir von der Selbsthilfe lernen?

Moderation: Martina Heland-Graef, Vorstand, Dachverband Gemeindepsychiatrie e.V.

Bernd Andreas Czarnitzki, Experte aus Erfahrung und Genesungsbegleiter
Martina Heland-Graef, Vorstand, Dachverband Gemeindepsychiatrie e.V.
Dr. Thomas Floeth, Geschäftsführer Netzwerk integr. Gesundheitsversorgung Pinel, Berlin, stv. Vors. des Dachverbands Gemeindepsychiatrie

 

Beiträge 2. Tag: 19. Februar 2021
 

Tagungsleitung: Dr. Peter Brückner-Bozetti, Geschäftsführer, Forum für Gesundheitswirtschaft gGmbH; Ralph Erdenberger, Journalist und Autor, WDR, Berlin

Plenum 2. Tag

Die gesellschaftliche Rolle der Pflegeberufe – zwischen Systemrelevanz und mangelnder Wertschätzung.
Zur Notwendigkeit eines Paradigmenwechsels.
Ein Gespräch zwischen:

Dorothea Sauter, MSc, RN, Präsidentin Deutsche Fachgesellschaft Psychiatrische Pflege (DFPP e.V.) und

Prof. Dr. Michael Löhr, Pflegedirektor, LWL-Klinikum Gütersloh

ohne Präsentation

Mental Health and the COVID-19 Syndemic (in englischer Sprache)

Emily Mendenhall, PhD, Provost’s Distinguished Associate Professor in the Science, Technology, and International Affairs (STIA) Program at Edmund A. Walsh School of Foreign Service at Georgetown University, Washington D.C., USA

 

Forum I - Ethische Reflexion – Corona und die Folgen für die psychosoziale Versorgung

Moderation: Jessica Reichstein, Geschäftsbereichsleitung BHH Sozialkontor gGmbH und Geschäftsführender Vorstand DGSP e.V. und Birgit Görres, Geschäftsführerin Dachverband Gemeindepsychiatrie

Gerechtigkeit in Zeiten von Corona – Ethische Reflexionen zur Pandemie und zum Umgang mit psychischen Erkrankungen

Dr. Michael Wunder, Psychologe und Psychotherapeut, Leiter des Beratungszentrums Alsterdorf

Leisten wir uns eine angemessene psychosoziale Versorgung in der Intensivmedizin?

Dr. Teresa Deffner, Psychologin Operative Intensivstationen und Pädiatrische Intensivstation, Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin, Universitätsklinikum Jena

 

Forum II - Zwang, Gewalt und Freiheitsentziehung – neuere Entwicklungen und Erfahrungen

Moderation: Paul Bomke, Geschäftsführer des Pfalzklinikums für Psychiatrie und Neurologie und Veronika Knebusch,
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Forum für Gesundheitswirtschaft gGmbH, Bremen


Psychiatrie ohne Gewalt – Wünsche, Ideale und Notwendigkeiten der psychiatrisch Tätigen

Prof. Dr. Martin Heinze, Professor für Psychiatrie und Psychotherapie, Chefarzt Hochschulklinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Medizinischen Hochschule Brandenburg

Keine Veröffentlichung

Auskoppelung der Ordnungsfunktion aus der Psychiatrie? Viele Veränderungen stehen an.

Prof. Dr. Sebastian von Peter, Professur für psychiatrische Versorgungsforschung mit dem Schwerpunkt qualitativer und partizipativer Ansätze, Medizinische Hochschule Brandenburg, Oberarzt für das Team der stationsäquivalenten und zu Hause Behandlung Hochschulklinik für Psychiatrie und Psychotherapie an der Immanuel Klinik Rüdersdorf

Recht auf Zwang? Von Haltung, Profession und Rechtmäßigkeit – Die UN-BRK und ihre Konsequenzen

Julia Lippert, Kellerkinder e.V., Projektkoordination Partizipativer Landschaftstrialog, BA-Soziolgie Abschlussphase, Massagetherapeutin, Erfahrungsexpertin: seit 2018 aktiv beim Kellerkinder e.V.

 

Forum III - Peer-Beratung

Moderation: Nils Greve, Vorsitzender des Dachverbands Gemeindepsychiatrie und Gisela Neunhöffer, Psychiatrische
Einrichtungen, ver.di Bundesverwaltung Berlin

 

Warum brauchen wir einheitliche Standards für die Eingruppierung der Genesungsbegleiter*innen?

Nils Greve, Vorsitzender des Dachverbands Gemeindepsychiatrie e.V.

Elemente eines Eingruppierungs-Baukastens

Gisela Neunhöffer, Psychiatrische Einrichtungen, ver.di Bundesverwaltung Berlin

Veröffentlichung der Präsentation angefragt

Eingruppierung aus Sicht der Genesungsbegleiter*innen

Susanne Ackers, Vorstand EX-IN Deutschland

ohne Präsentation

Bericht zu einem Eingruppierungsverfahren vor dem Arbeitsgericht Berlin

Sophie von Maltzahn, Autorin, Studium der Betriebswirtschaft, Kunstgeschichte und Ägyptologie, Genesungs-
begleiterin Berlin-Kreuzberg

ohne Präsentation

 

Forum IV - »Finanzierung aus einer Hand« – Wie können sektoren- und rechtskreisübergreifende Finanzierungen realisiert werden?

Moderation: Prof. Dr. Arno Deister, Chefarzt des Zentrums für Psychosoziale Medizin, Klinikum Itzehoe und Bernhard Dobbe, Personalratsvorsitzender, Pfalzklinikum für Psychiatrie und Neurologie (AdöR)

 

Erfahrungen zur sektorenübergreifenden Versorgung aus Sicht der Modellvorhaben-Kliniken – 17 Jahre und 1 Jahr Pandemieerfahrung

Dr. Bettina Wilms, Chefärztin, Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und -somatik, Carl-von-Basedow-Klinikum Saalekreis

Modellvorhaben neu gedacht – Erfahrungen das Pfalzklinikums nach einem Jahr – und in der Pandemie

René Berton, Stellv. Geschäftsführer Pfalzklinikum für Psychiatrie und Neurologie (AdöR)

Wie kann integrative Versorgung im realen Alltag – auch außerhalb von Modellvorhaben gelingen?

Kay Herklotz, Vorstand Geschäftsstelle Psychosozialer Trägerverein Sachsen e.V., stv. Vorsitzender des Dachverbands Gemeindepsychiatrie e.V.